Informationen

Hier stellen wir den Sport und den Verein mit seinen Angeboten etwas näher vor. Außerdem beschreiben wir ein paar Details, die für Wettbewerbteilnahmen wichtig sind. Bei Interesse können Sie gerne einmal zur Probe zu einem der nachfolgenden Termine erscheinen. 

Termine für Einsteiger - für weitere Informationen auf den Pfeil klicken

Termine für Einsteiger

Kinderturnen

Montags: 15.30 – 16.30 Uhr in der Turnhalle der Pestalozzischule. Kinder ab 2 Jahren, die Spaß an der Bewegung haben, werden hier gefördert. Es werden Bewegungsbaustellen aufgebaut, an denen sich die Kinder „probieren“ sollen. Eltern können dabei sein, mithelfen und sehen, wie sich das Kind entwickelt.

Trainingszeiten der Rollkunstlauf-Einstiegsgruppe

Montag: 16.30 – 17.30 Uhr
Mittwoch: 16.30 – 17.30 Uhr
jeweils in der Turnhalle der Pestalozzischule

Trainingszeiten der Freizeitgruppe:

Samstags: 13.00 – 14. 00 Uhr
in der Turnhalle der Pestalozzischule

Rollkunstlauf: die Sportart - für weitere Informationen auf den Pfeil klicken

Rollkunstlauf: die Sportart

Rollkunstlauf, auch Rollschuhlauf genannt, ist eine dem Eiskunstlauf ähnliche Sportart, die jedoch auf Rollschuhen ausgeübt wird. Die Sportler präsentieren in Wettbewerben kunstvoll Sprünge, Pirouetten und Schrittfolgen. In Schaulaufveranstaltungen und Wettbewerben werden diese vorgeführt. Rollkunstlauf wird sowohl von Kindern ab 3-4 Jahren als auch von Erwachsenen ausgeübt. Trainiert wird in verschiedenen Leistungsgruppen. Unterteilt wird das Rollkunstlaufen in 8 verschiedene Disziplinen, auf die später noch detailliert eingegangen wird: Kürlauf, Pflichtlauf, Paarlauf, Solotanz, Rolltanz (Paartanz), Schaulauf, Formationslauf. Rollkunstlaufen fördert die Entwicklung von Körpermotorik, Koordination von Bewegungen und stärkt die Kondition.

Einzelne Disziplinen im Detail

Neben dem Einzellaufen bietet der RSV Einbeck auch die Disziplinen Formationslaufen und Solotanzen an. Außerdem können Erwachsene und Jugendliche in einer Freizeitgruppe laufen.

Formationslaufen

ist ein Mannschaftssport, bei dem ein Team von 12 bis 24 Läuferinnen/Läufern verschiedene Schrittfolgen und Bewegungen in wechselnden Formationen möglichst exakt und synchron vorführt.
Angesprochen werden hier Läufer/innen mit einer guten Grundschulung im Rollkunstlaufen. Diese Disziplin bietet auch all denjenigen, die sich aus dem aktiven Wettkampfsport als Einzelläufer zurückgezogen haben, noch die Möglichkeit, den Rollsport aktiv in einer Mannschaft zu betreiben. Der RSV Einbeck hat zurzeit zwei Formationen, die sich aus Läufern aus ganz Niedersachsen zusammensetzten. Diese nehmen an nationalen und internationalen Meisterschaften teil.

Solotanzen

ist eine weitere Disziplin im Rollkunstlaufen. Hier läuft jede/r Läufer/in Schrittfolgen im Rhythmus der Musik als Solist/in, welche bei den Pflichttänzen vorgeschrieben und beim Kürtanz frei choreografiert werden. Der Takt der Musik, die Bewegungen der Tänzer und die Interpretation stehen dabei im Vordergrund.

Freizeitgruppe

Vor vielen Jahren ins Leben gerufen, weil einige Eltern ihren Kindern nicht immer nur zuschauen wollten, ist diese Gruppe inzwischen offen für alle Erwachsenen und Jugendlichen. Ob Anfänger, die Grundelemente des Rollkunstlaufens erlernen möchten oder „Ehemalige“, die ihre Rollschuhe noch nicht ganz an den Nagel hängen möchten – alle kommen in dieser Gruppe auf ihre Kosten. Jeder kann nach seinen Möglichkeiten mitmachen, im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung auf 8 Rollen. Ein Highlight ist die jährliche Vorbereitung auf das Schaulaufen mit dem gemeinsamen Erarbeiten einer Choreographie und dem Erstellen der entsprechenden Kostüme.

Der Wettkampf - für weitere Informationen auf den Pfeil klicken

Der Wettkampf

An einem Wettkampf kann jeder teilnehmen, der starten möchte und die geforderten Leistungen erbringen kann. Die Vorbereitung für einen Wettkampf enthält:

  1. Beim Trainer für einen Wettkampf anmelden (der RSV Einbeck übernimmt die Startgebühren für einen Start pro Jahr, alle weitere Wettkämpfe fallen zu Lasten des Sportlers bzw. Erziehungsberechtigten
  2. Aufbau einer Kür durch die Trainer
  3. Auswahl einer Kürmusik in der entsprechender Länge (diese variiert nach den Startgruppen der Läufer, für mehr Information wenden Sie sich an die Trainer)
  4. Vor dem ersten Start bei einem Wettkampf wird ein Sportler-Pass benötigt. Diesen beantragt der RSV Einbeck beim Niedersächsischen Rollsport- und Inline-Verband (NRIV). Dieser muss vom Sportler ausgefüllt, unterschrieben und mit einem Passfoto versehen werden. Die Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Tatje.
  5. Außerdem ist ein ärztliches Attest erforderlich, das ein Jahr Gültigkeit hat.
  6. Ein Kürkleid und Strumpfhose (Overboots) sowie passende Schoner (Überzieher) gehören zur Grundausstattung.

Wenn Wettkämpfe anstehen, können Sie die Ausschreibung, Teilnehmerliste sowie Startzeiten auf der Internetseite www.nriv-rollkunstlauf.de herunterladen. Bei den Wettbewerben sollte der Sportler spätestens eine Stunde vor Beginn seiner Startgruppe anwesend sein und sich beim begleitenden Trainer melden. Die CDs mit der Kürmusik und die Pässe der Läufer bringt immer der betreuende Trainer mit. Er nimmt den Läufer mit in die Halle. Die Eltern dürfen auf der Tribüne mitfiebern! Es ist sehr wichtig, dass alle Teilnehmer bis zum Schluss am Wettbewerbsort bleiben und an der Siegerehrung teil nehmen. Sollte es einen zwingenden Grund für eine vorzeitige Abfahrt geben, muss dies mit dem Trainer abgesprochen werden!

Das RSV-Team wünscht allen Läuferinnen und Läufern viel Erfolg und viel Spaß bei den Wettbewerben!

Wie kann ich Mitglied werden - für weitere Informationen auf den Pfeil klicken

Wie kann ich Mitglied werden?

Bei den oben genannten Trainingsterminen können Sie gerne ausprobieren, ob Sie oder Ihr Kind Spaß am Rollsport haben könnte. Zur Aufnahme in den Verein bitte den Aufnahmeantrag ausfüllen.